Herzlich willkommen auf der Homepage der Schulruderriege Elly-Heuss-Schule

Diese Seite informiert Sie bzw. Euch über die Aktivitäten der Schulruderriege der Elly-Heuss-Schule in Wiesbaden. Bei Fragen stehen Herr Berz (AnsgarBerz(at)gmx.de) und Herr Dr. Schreiber gerne Rede und Antwort.

Mit dem Rudern anfangen?

Früh übt sich...
Früh übt sich...

Liebe Schüler der neuen 5. Klassen,

liebe Ruderinteressenten der höheren Klassen,

 

zu Beginn des Schuljahres ist der geeignete Zeitpunkt mit dem Rudern anzufangen. Jetzt haben wir günstiges Wetter und und wer eifrig trainiert, kann am Ende des Schuljahres beim Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia und auch bei den Wanderfahrten im kommen- den Jahr teilnehmen. Wer mitrudern möchte, der muss sich mit einem Formular anmelden, das hier herunter- geladen und ausgedruckt werden kann. Dann müsst Ihr es noch ausfüllen und bei uns oder Eurem Klas- senleiter abgeben. Wir freuen uns auf Euch!

Aktuell

Ganztagesangebot Rudern

Für Fortgeschrittene beginnt das GTA Rudern ab Freitag den 18.08. Die Anfängertreffen sich erstmals ab dem 28.08.2017.

49. Bundeswettbewerb Brandenburg a. d. Havel

Schwieriges Wetter beim Bundeswettbewerb

Ergebnisse 3000m Langstrecke aus Wiesbadener Sicht:

Jung 1x 14J LG   Miron Seib:      Platz 3

Jung 1x 14J         Lennart Eißer: Platz 6

Mäd 4x+ 13/14 J                     :   Platz 6

 

Ergebnisse Bundesregatta 1000m

Jung 1x 14J LG   Miron Seib:      Platz 5

Jung 1x 14J         Lennart Eißer: Platz 2

Mäd 4x+ 13/14 J                     :   Platz 6

 

Weitere Informationen auf der Seite des Veranstalters

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften - Finale

Aaron Möller/Christian Wecker erreichen im JM 2x A LG Platz 6 bei den Deutschen Jahrgangsmeisterschaften U19.

Anne Beier rudert auf den 8. Platz im JF 1x A (2. Platz im B-Finale).

Katharina Schönfelder ist 12. im JF 1x B LG (6. Platz im B-Finale).

Caro Hinn wird 6. in Rgm mit Konstanz im SF 2x B LG.

Aaron Möller und Christian Wecker belegen in Rgm. mit München im JM 4x A LG den 4. Platz.

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften - Halbfinale

Aaron Möller/Christian Wecker Platz 3 --> Finale A

Katharina Schönfelder Platz 5 --> Finale B

Anne Beier Platz 5 --> Finale B

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften - Hoffnungläufe/Bahnverteilungsrennen

Aaron Möller/Christian Wecker Platz 1 --> Halbfinale

Anne Beier Platz 1 --> Halbfinale

Karharina Schönfelder Platz 2 --> Halbfinale

Jenni Reitz ´Platz 5

Caro Hinn Platz 4 --> Finale B

 

Caro Hinn im Doppelzweier belegte im Bahnverteilungsrennen Platz 6.--> Finale A, Startbahn 6

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften - Vorläufe

Aaron Möller/Christian Wecker Platz 3

Katharina Schönfelder Platz 4

Jenni Reitz Platz 5

Anne Beier Platz 3

Caro Hinn  Platz 5

Aaron Möller/Christian Wecker in Rgm im JM 4x A LG Platz 2 --> Finale A

 

Alle Boote außer dem JM 4x A LG müssen in den Hoffnungslauf.

Junge Sterne im Kurier - Bericht über Lotte Maskort

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften

Aus Wiesbaden sind bei den DJM im München am Start:

Aaron Möller und Christian Wecker im JM 2x A LG und JM 4x A LG

Anne Beier im JF 1x A

Katharina Schönfelder JF 1x B LG

Jenni Reitz JF 1x B

Caro Hinn im SF 1x B LG und SF 2x B LG

 

Viel Erfolg!

 

Ergebnisse sind unter den Links zu finden.

 

2x Gold, 5x Silber für die EHS auf Landesentscheid Jugend trainiert 2017 in Kassel

Gold:

Rennen H WK III Mäd 2x LG, Rennen N WK III Jung 2x LG

Silber:

Rennen 8 WK II JM 4x+,

Rennen A WK I JM 2x,

Rennen U WK IV Gig4x+,

Rennen C WK III Mixed 4x+

Gruppenfahren WK III Mäd 1x

4. Platz/Finalteilnahmen

Rennen J WK III Mäd 2x

Rennen 1 WK III Mäd4x+

 

Der Achter vertritt Hessen in Berlin beim Bundesfinale!

Ein Bericht über die Berlinrennen findet sich auf: srvbhessen.de

Bericht auf rudern.de

Bericht über das Abschneiden des EHS-Teams: https://www.elly-heuss-schule-wiesbaden.de/

 

Weitere Infos und bessere Bilder die kommenden Tage.

DRV-Juniorenregatta in Hamburg

Siege für Möller/Wecker im JM 2x A LG 2. Abt und Katharina Schönfelder im JF 1xB LG 2. Abt. und 3. Plätze für Anne Beier im JF 1x A und Jenni Reitz im JF 1x B am Sonntag.

Regatta Kassel Landesentscheid für BW

Lennart Eißer (Jungen 1x 14J), Miron Seib (Jungen 1x 14J LG) und der Mädchenvierer 13./14 Jahre qualifizieren für den Bundeswettbewerb auf dem Beetzsee in Brandenburg an der Havel. Wilhelm Schöpf und Leonhard Karlik gewinnen im JM 2x B. Herzlichen Glückwunsch!

Sieg auf der DRV-Juniorenregatta in Köln im JM 4x AI LG

Aaron Möller und Christian Wecker durften zusammen mit Simon Kern und Bendikt Dreyer vom Mainzer Ruderverein in Renngemeinschaft am Siegersteg anlegen. Herzlichen Glückwunsch! Niklas Biberstein (JM 1x A), Anne Beier (JF 1x A), Katharina Schönfelder (JF 1x B LG) und Jenni Reitz (JF 1x B) waren ebenfalls in Köln am Start.

Zu den Ergebnissen

Talentregatta in Wiesbaden 2017

Regatten in München und Offenbach

Die Trainingsruderer waren am 06./07. Mai in München und in Offenbach unterwegs. Ein Bericht folgt später.

Ergebnisse München

Ergebnisse Offenbach

 

Talentregatta mit sehr gutem Meldeergebnis

Zur Talentregatta 2017 haben 43 Mannschaften aus 12 Schulen gemeldet. Zum Meldeergebnis.

Trainingslager 2017

Mit 28 Schülern im jährlichen Trainingslager in Niederhausen am Nahestausee. Da der Herbst kurz und der Winter lang war, starteten wir mit "Trainingsrückstand" in das Lager, der jedoch durch sichtbare Fortschritte schnell aufgeholt werden konnte. Ein ausführlicherer Bericht erfolgt später. Galerie: Bilder 1-5 von Dirk Schreiber, Bilder 6-25 von Niklas Pitz

Anrudern der RWB mit Bootstaufen

Regatta in Mannheim

Bei der Frühregatta war eine Mischung von Kinderruderern und Junioren im Einsatz. Erfolgreichster Akteur war Miron Seib mit zwei deutlichen Siegen im Lgw.-1x 14J. Weiterhin gab es zweite und dritte Plätze und - wie immer - auch viel Erfahrung zu Beginn einer Regattasaison.

Die "Queen" im Regattaeinsatz

Unser Achter war bei der Eltviller Regatta im Einsatz, gerudert von der hessischen Mannschaft:

http://www.wiesbadener-kurier.de/lokales/rheingau/eltville/regatta-zum-eltviller-fruehlingsfest-verbindet-beide-rheinseiten_17857827.htm

Regatta Münster

Die Leistungsruderer der RWB haben am 22./23.04. auf der Aasee-Regatta in Münster einige Siege, mehrere zweite Plätze und Erfahrung gewinnen können.

Aaron Möller im JM 1x A Lgw.

Christian Wecker im JM 1x A Lgw.

Aaron Möller und Christian Wecker im JM 2x A Lgw

Anne Beier im JF 1x A (3x)

Caro Hinn im SF1x B

Kathi Schönfelder im JF 1x B Lgw.

Jenni Reitz im JF 1x B.

Gelungener Saisonstart für EHS-Schüler 2017

Am 24.3. - eine Woche nachdem das Bootshaus wieder notdürftig freigegeben war, starteten die Elly-Heuss-Schüler in die Rudersaison 2017.

 

Nach dem wir bei Fotos und Ruderfilmen der letzten Saison das traditionelle Chili con Carne in der Schule verputzt hatten, kamen die Ansagen für die kommende Saison.

 

Und da steht so einiges an. Regelmäßigeres Training, Titelverteidigung im Achter, Schülerinnenachter in Berlin, Trainingslager, Talentregatta, Kasseler Schülerregatta, JtfO und dazu natürlich für etliche auch noch die RWB-Trainings und die damit verbundenen Vereinswettkämpfe.

 

[mehr]

 

Bootshaus wieder geöffnet

Sorgenkind Schulbootshaus

Anfang Februar ist am Schulbootshaus im Schiersteiner Hafen ein Schwimmponton abgerissen. Das Bootshaus ist aktuell für den Übungsbetrieb gesperrt. Die zuständigen Ämter der Stadt bemühen sich um eine Reparatur und versucht den Weiterbetrieb zu ermöglichen.

Weitere Informationen

 

Bericht im Wiesbadener Kurier

Ankündigung: Dreck-weg-Tag am 17.03.2017, 14-17 Uhr

Obwohl der Dreck-weg-Tag der Stadt Wiesbaden erst am 18.03.2017 ist, befreien die Schierstein-Ruderer schon einen Tag früher den Hafen von Müll. "Wir trainieren nahezu täglich in dem Trainingsrevier. Der Hafen ist im Uferbereich durch Treibgut, aber auch durch die intensive landseitige Nutzung des Hafens stark verschmutzt. Der Dreck-weg-Tag ist eine herausragende Gelegenheit,  für die Verschmutzungen zu sensibilisieren und sich aktiv dagegen einzubringen",  so Ansgar Berz, der eine Gruppe bei den Entsorgungsbetrieben angemeldet hat. Der Dreck-weg-Tag liege jedoch traditionell auf einem Samstag. Dann ist aber der wichtigste Trainingstermine der Ruderer. Daher sei man froh, schon einen Tag früher starten zu dürfen.

Treffpunkt ist am 17.03.2017, ab 14 Uhr am SSZ Bootshaus in Schierstein. Wer helfen möchte, ist herzlich eingeladen.

 

Exemplarisch: Ein Bericht über Mikroplastik im Rhein

Förderung für das Schulrudern durch das HKM

Die Gutenbergschule hat Schwimmwesten und einen Vierersatz Skulls aus einer Förderung des hessischen Kultusministeriums erhalten. Darüber freuen wir uns ebenso.

Online-Berichte:

https://kultusministerium.hessen.de/

http://www.gutenberg-gym.de

Verbandstag des Schülerruderverbandes in Gießen

Ansgar Berz vertrat in Gießen die Ruderer der Landeshauptstadt. Zum Bericht.

EHS-Sportlerehrung

Beim Heimspiel des Volleyball-Bundesligisten VC Wiesbaden gegen den SC Potsdam am 25.01.2017 wurden EHS-Sportler geehrt, die 2016 besondere Erfolge auf nationaler oder internationaler Ebene errungen haben. Erstaunlich, wie viele das inzwischen sind. Darunter waren auch unsere Ruderer.

 

Zum Bericht.

Erneut Kilometerrekord eingestellt

So viel wurde bei uns noch nicht gerudert! Am Ende des Jahres knacken wir deutlich die 30.000 Kilometermarke. Zur Statistik.

Insgesamt haben in Schierstein ca. 500 Personen zusammen 46525 Kilometer gerudert.

Rudern für alle - Ran an die Riemen

Ein Artikel auf Spiegel online über unsere schöne Sportart:

http://www.spiegel.de

Abrudern 2016 - würdiger Saisonabschluss

Impressionen Winterrudern

Rudern nach den Herbstferien

Die Tage werden kürzer und somit können die Rudertermine ab 17:00 Uhr nicht mehr im Hafen sondern ab jetzt im Kraftraum mit Gymnastik, Kraft- und Cardiotraining angeboten werden. Bitte bringt auch Laufkleidung mit.

 

Die Termine am Vormittag oder ab 14:00 Uhr finden bei günstigen Rahmenbedingungen weiterhin auf dem Wasser statt. Bitte denkt hier an die richtige Bekleidung.

Hessische Meisterschaften 2016 - Meister und Medaillen

JtfO Bundesfinale 2016 - EHS-Achter auf Platz 5

Der EHS-Achter hat im A-Finale des Jugend-trainiert Herbstfinales des 5. Platz belegt.  Mit einer souveränen Vorlaufleistung und Platz 2 hinter dem Wilhelm-Gymnasium Hamburg sicherte sich die Mannschaft den direkten Einzug ins A-Finale ohne Umweg über den Hoffnungslauf. Erneut  wurde dort eine starke Leistung abgerufen und die Laufzeit nochmals um 6 Sekunden verbessert. Dennoch waren die Gegner von der Sportschule Potsdam, dem Carolinum Osnabrück, dem Hamburger-Achter und dem BW-Achter aus Marbach physisch und/oder technisch überlegen, während die Mannschaft aus Ratzburg auf Distanz gehalten werden konnte. "Platz 5 ist das bestmögliche Ergebnis, welches mit unseren entwickelten Mitteln und Fähigkeiten beim Bundesfinale erreicht werden konnte. Für Medaillen hingen die Trauben (noch) zu hoch. Das war die bisher beste und erfolgreichste  EHS-Achtermannschaft, die sich erstmalig für das Bundesfinale qualifizieren und Erfahrung sammeln konnte. Sie hat im Konzert der traditionell ganz großen Schülermannschaften mitgehalten. Wenn es nach uns geht, ist der Weg dieser Mannschaft noch nicht beendet und wir sehen im kommenden Jahr eine leicht veränderte und abermals starke Mannschaft, mit der wir wieder angreifen können", resümieren die Trainer Dirk Schreiber und Ansgar Berz.

 

Unser Dank geht an die Organisatoren des Bundesfinale und alle Unterstützer der Mannschaft insbesondere an den EHS-Förderverein, das Schulruderzentrum Kassel, das uns ein Leihboot zur Verfügung gestellt hat, und an Jo Karg von der Schillerschule Ffm für den Bootstransport.

 

Weitere Informationen zum Herbstfinale 2016:

www.jtfo.de

www.rudern.de

www.srvbhessen.de

www.wiesbadener-kurier.de

61. Wiesbadener Herbstregatta

Sieg über 3000m für den Wiesbadener Mixed-4x+ 14J und jg.. 4. Platz für Jenni Reitz im Mäd 1x 14 Jahre.

Bei der Heimregatta sind viele EHS-Ruderer am Start und kämpfen um die Siege. Dashat auch vielfach erfolgreich funktioniert. Harte Kämpfe, gute Platzierungen und viel Erfahrung gab es zudem.

Die Sieger:

Re 4. Jung 2x 12 Jahre u. j. I-III

Ergenzinger, Peuker

Re 14 und 114 Jung/Mäd 4x+ 13 u. 14 Jahre

Reitz,  Schöpf, Eißer, Krüger-Lorenzen, St. Seib

Re 16 und 116 JF 1x A II/III

Beier (GBS)

Re 19 und 119 JM 1x A I-III LG

Möller

Re 24 Mäd 2x 12 u. 13 Jahre I-III

Maskort, Radovanovic

Re 35 und 135 JF 1x B II/III

Beier (GBS)

Re 54 und 154 JM 2x A I-III LG

Möller, Wecker

Re 62 und 162 Mäd 2x 12 Jahre u. j. I-III

Schäfer, Sellke

Re 72 und 172 JF 2x B I-III LG

Schönfelder, Steffens

Re 73 JM 1x B II

Biberstein

Re 75 JM 1x B I LG

Wecker

Re 79 JM 2x A I-III

Haas, Pitz

 

Zum Bericht im Wiesbadener Kurier

Seit 15.10.2010