Herzlich willkommen auf der Homepage der Schulruderriege Elly-Heuss-Schule

Diese Seite informiert Sie bzw. Euch über die Aktivitäten der Schulruderriege der Elly-Heuss-Schule in Wiesbaden. Bei Fragen stehen Herr Berz (AnsgarBerz(at)gmx.de) und Herr Dr. Schreiber gerne Rede und Antwort.

Mit dem Rudern anfangen?

Früh übt sich...
Früh übt sich...

Liebe Schüler der neuen 5. Klassen,

liebe Ruderinteressenten der höheren Klassen,

 

zu Beginn des Schuljahres ist der geeignete Zeitpunkt mit dem Rudern anzufangen. Jetzt haben wir günstiges Wetter und und wer eifrig trainiert, kann am Ende des Schuljahres beim Landesentscheid Jugend trainiert für Olympia und auch bei den Wanderfahrten im kommen- den Jahr teilnehmen. Wer mitrudern möchte, der muss sich mit einem Formular anmelden, das hier herunter- geladen und ausgedruckt werden kann. Dann müsst Ihr es noch ausfüllen und bei uns oder Eurem Klas- senleiter abgeben. Wir freuen uns auf Euch!

Aktuell

Abrudern 2016 - würdiger Saisonabschluss

Impressionen Winterrudern

Rudern nach den Herbstferien

Die Tage werden kürzer und somit können die Rudertermine ab 17:00 Uhr nicht mehr im Hafen sondern ab jetzt im Kraftraum mit Gymnastik, Kraft- und Cardiotraining angeboten werden. Bitte bringt auch Laufkleidung mit.

 

Die Termine am Vormittag oder ab 14:00 Uhr finden bei günstigen Rahmenbedingungen weiterhin auf dem Wasser statt. Bitte denkt hier an die richtige Bekleidung.

Erneut Kilometerrekord eingestellt

Ob es noch 30.000 Km werden? Zwei Monate vor Jahresende hat die SRR den eigenen Rekord geknackt. Bis Anfang November wurden über 29.000 Kilometer errudert. Zur Statistik.

Hessische Meisterschaften 2016 - Meister und Medaillen

JtfO Bundesfinale 2016 - EHS-Achter auf Platz 5

Der EHS-Achter hat im A-Finale des Jugend-trainiert Herbstfinales des 5. Platz belegt.  Mit einer souveränen Vorlaufleistung und Platz 2 hinter dem Wilhelm-Gymnasium Hamburg sicherte sich die Mannschaft den direkten Einzug ins A-Finale ohne Umweg über den Hoffnungslauf. Erneut  wurde dort eine starke Leistung abgerufen und die Laufzeit nochmals um 6 Sekunden verbessert. Dennoch waren die Gegner von der Sportschule Potsdam, dem Carolinum Osnabrück, dem Hamburger-Achter und dem BW-Achter aus Marbach physisch und/oder technisch überlegen, während die Mannschaft aus Ratzburg auf Distanz gehalten werden konnte. "Platz 5 ist das bestmögliche Ergebnis, welches mit unseren entwickelten Mitteln und Fähigkeiten beim Bundesfinale erreicht werden konnte. Für Medaillen hingen die Trauben (noch) zu hoch. Das war die bisher beste und erfolgreichste  EHS-Achtermannschaft, die sich erstmalig für das Bundesfinale qualifizieren und Erfahrung sammeln konnte. Sie hat im Konzert der traditionell ganz großen Schülermannschaften mitgehalten. Wenn es nach uns geht, ist der Weg dieser Mannschaft noch nicht beendet und wir sehen im kommenden Jahr eine leicht veränderte und abermals starke Mannschaft, mit der wir wieder angreifen können", resümieren die Trainer Dirk Schreiber und Ansgar Berz.

 

Unser Dank geht an die Organisatoren des Bundesfinale und alle Unterstützer der Mannschaft insbesondere an den EHS-Förderverein, das Schulruderzentrum Kassel, das uns ein Leihboot zur Verfügung gestellt hat, und an Jo Karg von der Schillerschule Ffm für den Bootstransport.

 

Weitere Informationen zum Herbstfinale 2016:

www.jtfo.de

www.rudern.de

www.srvbhessen.de

www.wiesbadener-kurier.de

61. Wiesbadener Herbstregatta

Bei der Heimregatta sind viele EHS-Ruderer am Start und kämpfen um die Siege. Dashat auch vielfach erfolgreich funktioniert. Harte Kämpfe, gute Platzierungen und viel Erfahrung gab es zudem.

Die Sieger:

Re 4. Jung 2x 12 Jahre u. j. I-III

Ergenzinger, Peuker

Re 14 und 114 Jung/Mäd 4x+ 13 u. 14 Jahre

Reitz,  Schöpf, Eißer, Krüger-Lorenzen, St. Seib

Re 16 und 116 JF 1x A II/III

Beier (GBS)

Re 19 und 119 JM 1x A I-III LG

Möller

Re 24 Mäd 2x 12 u. 13 Jahre I-III

Maskort, Radovanovic

Re 35 und 135 JF 1x B II/III

Beier (GBS)

Re 54 und 154 JM 2x A I-III LG

Möller, Wecker

Re 62 und 162 Mäd 2x 12 Jahre u. j. I-III

Schäfer, Sellke

Re 72 und 172 JF 2x B I-III LG

Schönfelder, Steffens

Re 73 JM 1x B II

Biberstein

Re 75 JM 1x B I LG

Wecker

Re 79 JM 2x A I-III

Haas, Pitz

 

Zum Bericht im Wiesbadener Kurier

Landesentscheid Jugend trainiert in Kassel

2x Gold, 3x Silber, 1x Bronze

Gold für den Jungenachter mit Stm. WK II --> Teilnahme am Bundesfinale in Berlin im September
Haas, Kai/Unverdorben, Tim/Burkhardt, Jonas/Schreiber, Karl/Möller, Aaron/Wecker, Christian/Biberstein, Niklas/Pitz Niklas Stf. Schönfelder, Katharina
Gold für den Mixedvierer mit Stm. WK III
Seib, Miron/Schöpf, Wilhelm/Krüger-Lorenzen,Lena/Reitz, Jenni/Stf. Hoppe, Laura
Silber für den Jungendoppelvierer mit Stm. WK II
Haas,Kai/Möller, Aaron/Biberstein, Niklas/Wecker, Christian/Stm. Schreiber, Karl
Silber für den Mädchendoppelzweier WK III
Peter, Jeanette/Schmauss, Mona
Silber für den Mixeddoppelvierer WK IV
Sperle, Jolina/Schäfer, Lillian/Hinz, Lara/Sellke, Johanna/Stm. Ergenzinger, Daniel
Bronze für den Jungengigvierer mit Stm. WK II
Pitz, Niklas/Unverdorben, Tim/Schönfelder, Max/Burkhardt, Jonas/Stf. Mührmann, Alba

Bilanz: Es haben 6 von 10 gemeldeten EHS-Mannschaften einen Podestplatz erkämpft.

 

Hier gibt es erste Berichte:

http://www.srvbhessen.de/

http://www.elly-heuss-schule-wiesbaden.de/

http://rgwb.de/

Bundeswettbewerb in Salzgitter

Silber im 2. Finale für den Mixed-Vierer und der dritte Platz für Jenni im Einer im dritten Finale auf der Bundesregatta. Herzlichen Glückwunsch!

Sieg über 3000m für den Wiesbadener Mixed-4x+ 14J und jg.. 4. Platz für Jenni Reitz im Mäd 1x 14 Jahre.

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U17 - Finalläufe mit Wiesbadener Beteiligung- Bronze für Möller/Wecker - Silber für Biberstein im JM 8+ B

Rennen 201 JF 2x B       Sonntag, 26.06.2016, 09:03 Uhr kleines Finale

Lilli Steffens und Anne Beier fuhren im kleinen Finale auf Platz 6. Bei 1000m noch knapp auf Platz 5 liegend, konnte die Mannschaft vom Regensburger Ruderklub auf den letzten 500m noch am Wiesbadener Boot vorbeiziehen.

 

Rennen 206 JM 2x B LG Sonntag 26.06.2016, 09:45 Uhr, großes Finale

Bronze für Aaron Möller und Christian Wecker hinter der Rgm Hannoverscher RC/Deutscher RC Hannover und dem Mainzer Ruderverein. Gold oder Silber sehr knapp verpasst, aber Bronze gewonnen: Der Abstand der ersten drei Boote im Ziel beträgt nur eine halbe Sekunde, der Vorsprung auf Platz 4 aber auch nur eine halbe Sekunde! Herzlichen Glückwunsch allen Medaillengewinnern zu dieser starken Leistung!

 

Rennen 215 JM 8+ B       Sonntag, 26.06.2016, 15:35 Uhr, großes Finale

Silber für Niklas Biberstein im hessischen Juniorenachter B! Nach zwei Dritteln der Streckenhälfte noch an Platz drei liegend, schob sich der hessische Achter noch auf den letzten 500 m an der Auswahlmannschaft aus NRW vorbei und sicherte sich mit einer halben Sekunde Vorsprung den 2. Platz hinter dem norddeutschen Achter.

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U17 - Halbfinale mit Wiesbadener Beteiligung

Für den JF 2x B mit Lilli Steffens und Anne Beier reichte es nur für den 6. Platz im Halbfinale. das Team fuhr vom Start weg auf Platz 6. Somit startet die Mannschaft am Sonntag im kleinen Finale. Der JM 2x B LG mit Aaron Möller und Christian Wecker steht nach einem knappen Platz 2 im Halbfinale am Sonntag im großen Finale.

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U17 - Hoffnungsläufe mit Wiesbadener Beteiligung

Heute war nur Niklas Biberstein im hessischen Achter am Start und konnte den Hoffnungslauf gewinnen und steht somit am Sonntag im Finale.

Deutsche Jahrgangsmeisterschaften U17 - Vorläufe mit Wiesbadener Beteiligung

Aaron Möller und Christian Wecker haben im JM 2x B LG ihren Vorlauf gewonnen und sparen sich damit den Weg über den Hoffnungslauf. Auch Lilli Steffens und Anne Beier haben mit einem zweiten Platz den direkten Einzug ins Halfinale geschafft. Niklas Biberstein im hessischen Achter fuhr im Vorlauf auf Rang drei hinter einem nordeutschen Team und ganz knapp hinter einem Team aus NRW. Hier berechtigt nur der erste Platz zur Finalteilnahme, so dass der Hoffnungslauf gerudert werden muss. Für die Finalteilnahme bestehen aber nach den Vorlaufergebnissen gute Chancen. Wir wünschen allen Wiesbadener Ruderern weiterhin viel Erfolg!

2. Platz auf der Juniorenregatta in Hamburg

Niklas Biberstein hat auf der DRV-Regatta in Hamburg mit dem hessischen Auswahlboot im 6-Boote-Feld einen zweiten Platz hinter einem Achter aus NRW errudert.

Wenn das so weitergeht...erfolgreich auch in Kassel und Köln

An diesem Wochenende waren die Wiesbadener auf den Regatten in Kassel und Köln unterwegs. In Kassel wurden 14 Siege und zwei Qualifikationen für den Bundeswettbewerb in Salzgitter errudert, in Köln trafen sich die Junioren zum Kräftemessen als Test vor den deutschen Jahrgangsmeisterschaften in Essen.

 

Juniorenregatta in Köln 1. Plätze

Aaron Möller und Christian Wecker konnten wie auch in München im Lgw.-Doppelzweier der B-Junioren gewinnen.

 

Am Start waren auch Niklas Biberstein im 1x und 8+ bei den B-Junioren, Anne Beier im JF 1x B und Niklas Pitz und Raphael Hasse JM 2- A.

 

Kasseler Regatta 1. Plätze

Mixed 4x+ 12/13J Schmauss, Hinz, Seib, Eisser Stf. Radovanovic --> Qualifikation für BW

Jung1x 14J Wilhelm Schöpf

Jung 1x 13J Lgw. Miron Seib

Jung 1x 13J Lennart Eisser

Mäd 1x 14J Jenni Reitz --> Qualifikation für BW

JMF 4x A/B Steffens, Schöpf, Haas, Schreiber

JM 2x A Haas, Unverdorben

JM 2x B Schreiber, Unverdorben

JF 1x B Lilli Steffens

SM 1x B Philipp Fricke

Weitere Infos.

Ausführlicher Erlebnis- und Ergebnisbericht

Talentregatta in Wiesbaden

Gesamtwertung:

1. Elly-Heuss-Schule Wiesbaden

2. Kurfürst-Balduin-Gymnasium Münstermaifeld

3. Hohe Landesschule Hanau

 

Zum Ergebnis.

Bericht auf den Seiten des Schülerruderverbandes

Bericht auf den Seiten der Elly-Heuss-Schule

Bericht auf rudern.de

Bildergalerie

Erfolgreiches Regattawochenende in München und Offenbach

Möller/Wecker haben in München auf der DRV-Juniorenregatta im Leichtgewichtsdoppelzweier der Junioren B gewonnen. Niklas Biberstein wurde im Rgm.-Achter 5. Auch in Offenbach waren Wiesbadener vertreten und holten Siege, z.B. Mührmann/Schöpf im Lgw-JF 2x B, Schöpf im Jung1x 14J, Maskort/Hinz/Peter/Schmauß Stf. Radovanovic im Mäd4x+ 13J, Reitz im Mäd 1x 14J. und Eißer im Jung 1x 13J. Allen Siegern herzlichen Glückwunsch!

Weitere Infos.

Trainingslager der Schulmannschaft  Niederhausen 2016

28 Ruderer drehten beim diesjährigen Trainingslager ihre Runden auf dem Stausee, um sich auf die kommenden Wettkämpfe vorzubereiten. Einige Meter wurden auch geschwommen, denn der Nahestausee bietet günstige Rahmenbedingungen zum Üben in den wackeligen Einern. Wandern, Joggen, Tischkickern und das Werwolf-Spiel waren weitere beliebte Freizeitbeschäftigungen neben dem Erledigen von Schulaufgaben, Essen (!) und Erholen zwischen den Einheiten. Bei der Abschlussbelastung am letzten Tag zeigte sich, dass die Mannschaften mit über 2000 Wasserkilometern gute Fortschritte gemacht haben.

Bericht auf den Seiten der Elly-Heuss-Schule.

5 Siege in Mannheim

 Die Wiesbadener Leistungsruderer gingen auf der Mannheimer Frühregatta am Start. Fünfmal waren Boote aus der hessischen Landeshauptstadt die schnellsten und fünfmal wurden sie Zweiter. Erfolgreichster heimischer Athlet war Aaron Möller, der bei den leichtgewichtigen Junioren 3 Siege und einen zweiten Platz im Einer bzw. im Doppelzweier mit seinem Partner Christian Wecker holen konnte. Bei den Kinderruderern errangen der Mädchendoppelzweier mit Charlotte Maskort und Luna Radovanovic zwei Siege. Niklas Biberstein wurde in einem Rgm.-Achter mit hessischen Ruderern 2. hinter dem Boot aus Baden-Würtemberg. Die Mannschaft konnte aber das bayerische Team auf Distanz halten.

 

Die Wiesbadener Ergebnisse im Detail.

 

Hier gibt es die Regattainformationen inkl. Endergebnis.

Hier gibt es den Bericht des Regattaveranstalters auf rudern.de.

Langstrecke Breisach

Gute und zufriedenstellende Ergebnisse beim ersten Kräftemessen der Saison:

Auf der wetterbedingt verkürzten Langstrecke fuhren Aaron Möller und Christian Wecker als 4. bzw. 10. bei den Junioren-1x B Leichtgewichten im 49 Teilnehmerfeld über die Ziellinie. Niklas Biberstein wurde 11. von 28 im Junioren 1x. Anne Beier wurde als 21. die achtbeste Hessin bei im Juniorinnen 1x B. Das sind gute Voraussetzungen für den weiteren Saisonverlauf.

Ich glaub´, es geht schon wieder los!                               Jahrestreffen und Anrudern 2016

Pünktlich zum Ende des Ekelwetters trafen sich trotz Grippewelle, Skifahrt und Abitur  rund 35 Ruderinnen und Ruderer der EHS zum inzwischen schon traditionellen Jahrestreffen mit: Fotos und Filmen der vergangenen Saison, Chili für die Gegenwart und der Saisonplanung für die Zukunft. [mehr]

rudern.de

Katharina v. Kodolitsch nimmt an der WSLA 2017 teil (Do, 01 Dez 2016)
>> mehr lesen

RBL: Event-Termine 2017 stehen fest! (Do, 01 Dez 2016)
>> mehr lesen

Karlsruherin Kapitänin des Oxford-Achters 2017 (Mi, 30 Nov 2016)
>> mehr lesen

Seit 15.10.2010